UNSERE ZEREMONIEN

Unsere Zeremonien

Unsere Kakao-Zeremonie

Die Besonderheit unserer Heilpflanzen-Zeremonien von Ayahuasca in Deutschland, die Ihr so sonst wohl nicht findet, ist, dass wir das Wochenende am ersten Abend mit einer Kakao-Zeremonie einleiten und erst am zweiten Abend die Ayahuasca-Zeremonie folgt (während bei anderen Retreats in der Regel schon nach der Ankunft am Abend gleich Ayahuasca getrunken wird). Wir aber bieten Euch eine Vorbereitungs-, man könnte auch sagen: Einweihungsnacht vor dem großen Abend, in der Ihr erst so richtig „ankommen“ könnt, Euch in die Situation, die Location, die neue Gruppe hineinfühlen und in sie hineinspüren könnt. In dieser ersten Einweihungsnacht reichen wir eine – in ihrer von uns dargebotenen Reinform und höchsten Qualität – ebenfalls heilige und heilende Pflanze, nämlich den Kakao, der – in Kombination mit der wunderbaren LIVE-Musik von Joel Olive mit seinen magischen Instrumenten und Klangkörpern, die er mit Euren Körpern vereinen wird –, unsere Herzen öffnen und einstimmen wird auf die bewusstseinsverändernden Erfahrungen dieses Wochenendes.

So findet in dieser Nacht der Herzöffnung schon eine erste wichtige körperliche und seelische Reinigung und Veränderung hin zu mehr Ruhe und Gelassenheit und innerem Frieden und zugleich eine starke Verbindung mit der Gruppe statt.

TeilnehmnerInnen unserer Retreats berichten immer wieder, wie erstaunt sie über die Wirkung dieser ersten Kakao-Nacht sind, die erst die Voraussetzung schafft, um entspannt und offen und schon ein Stück freier und gelassener in die folgende Ayahuasca-Nacht gehen zu können. Mehr detaillierte Infos zum Kakao findest Du auf der Website unseres Freundes Mischa: https://www.kakaomischa.de

In der Kakao-Nacht werden wir uns auf die magische Musik des Joel Olivé einlassen, zusammen meditieren und – wer will – auch tanzen und singen, wonach Euch gerade zumute ist. Nach ca. vier bis fünf Stunden werden wir gemeinsam diese Zeremonie beenden und die wichtige Nachtruhe einläuten.

Unsere Kakao-Zeremonie

Die Besonderheit unserer Heilpflanzen-Zeremonien von Ayahuasca in Deutschland, die Ihr so sonst wohl nicht findet, ist, dass wir das Wochenende am ersten Abend mit einer Kakao-Zeremonie einleiten und erst am zweiten Abend die Ayahuasca-Zeremonie folgt (während bei anderen Retreats in der Regel schon nach der Ankunft am Abend gleich Ayahuasca getrunken wird). Wir aber bieten Euch eine Vorbereitungs-, man könnte auch sagen: Einweihungsnacht vor dem großen Abend, in der Ihr erst so richtig „ankommen“ könnt, Euch in die Situation, die Location, die neue Gruppe hineinfühlen und in sie hineinspüren könnt. In dieser ersten Einweihungsnacht reichen wir eine – in ihrer von uns dargebotenen Reinform und höchsten Qualität – ebenfalls heilige und heilende Pflanze, nämlich den Kakao, der – in Kombination mit der wunderbaren LIVE-Musik von Joel Olive mit seinen magischen Instrumenten und Klangkörpern, die er mit Euren Körpern vereinen wird –, unsere Herzen öffnen und einstimmen wird auf die bewusstseinsverändernden Erfahrungen dieses Wochenendes.

So findet in dieser Nacht der Herzöffnung schon eine erste wichtige körperliche und seelische Reinigung und Veränderung hin zu mehr Ruhe und Gelassenheit und innerem Frieden und zugleich eine starke Verbindung mit der Gruppe statt.

TeilnehmnerInnen unserer Retreats berichten immer wieder, wie erstaunt sie über die Wirkung dieser ersten Kakao-Nacht sind, die erst die Voraussetzung schafft, um entspannt und offen und schon ein Stück freier und gelassener in die folgende Ayahuasca-Nacht gehen zu können. Mehr detaillierte Infos zum Kakao findest Du auf der Website unseres Freundes Mischa: https://www.kakaomischa.de

In der Kakao-Nacht werden wir uns auf die magische Musik des Joel Olivé einlassen, zusammen meditieren und – wer will – auch tanzen und singen, wonach Euch gerade zumute ist. Nach ca. vier bis fünf Stunden werden wir gemeinsam diese Zeremonie beenden und die wichtige Nachtruhe einläuten.

Unsere Ayahuasca-Zeremonie

Nachdem wir den Samstag mal zusammen, mal jede/r für sich sowohl in der Natur als auch in unserem großzügigen Haus mit großem Garten verbracht und uns mit zwei gemeinsamen pflanzlich-vollwertigen Mahlzeiten zum Frühstück und zum frühen Nachmittag gestärkt haben (Infos zum genauen Ablauf des Wochenendes findest Du unter den allgemeinen Informationen), läuten wir am Abend (gegen 20 Uhr) die Ayahuasca-Nacht ein.

Unsere Ayahuasca-Zeremonie

Nachdem wir den Samstag mal zusammen, mal jede/r für sich sowohl in der Natur als auch in unserem großzügigen Haus mit großem Garten verbracht und uns mit zwei gemeinsamen pflanzlich-vollwertigen Mahlzeiten zum Frühstück und zum frühen Nachmittag gestärkt haben (Infos zum genauen Ablauf des Wochenendes findest Du unter den allgemeinen Informationen), läuten wir am Abend (gegen 20 Uhr) die Ayahuasca-Nacht ein.

Beginnen werden wir mit einer Fragerunde, in der jede/r nochmal alles rund um Ayahuasca oder was er/sie sonst dazu auf dem Herzen hat, ansprechen und erfragen kann. Jede Frage ist erlaubt und wichtig, damit Ihr mit einem sicheren Gefühl und gut informiert in die Zeremonie von Ayahuasca in Deutschland starten könnt.

Diese wird sodann mit einer gemeinsamen Meditation der Stille und Konzentration und inneren Einkehr vorbereitet, bis wir dann gemeinsam den Tee der heiligen Pflanze Ayahuasca trinken und uns auf unsere innere Reise begeben werden. Diese wird natürlich die gesamte Nacht von unserem vierköpfigen erfahrenen Team mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit begleitet werden. Und jede/r kann sich jederzeit im Lauf der Zeremonie an eine/n von uns wenden, wenn das Bedürfnis danach besteht. Nur Chats mit dem Nachbarn sollten in dieser Zeit der Zeremonie unterbleiben; jede/r soll in seinen eigenen Prozess gehen und sich ganz auf sich selbst konzentrieren. Wer mag, kann auch eine Augenmaske tragen, wenn er sich damit noch ungestörter fühlt.

Dann heißt es nur noch, sich hinzugeben, loszulassen und zu vertrauen. Nur wenn man den inneren Widerstand aufgibt, den Verstand möglichst ausschaltet – ja, jeder, der auch regelmäßig meditiert weiß, dass das nicht leicht ist, aber die Pflanze hilft einem bei diesem Prozess –, wird die Pflanze ihre „Arbeit“ tun. „You don’t get what you want, but what you need“, lautet so ein beliebter und sehr wahrer Satz über Ayahuasca: „Du bekommst nicht das, was Du willst, sondern das, was Du brauchst.“

Wenn die Pflanze einen in die tieferen – und zugleich höheren – Ebenen des Bewusstseins führt, kann es zu wunderbaren Erlebnissen, ebenso aber durchaus auch zu schmerzhaften Erfahrungen kommen und in der Folge – als ein Prozess der Reinigung – zum Erbrechen. Dieses Erbrechen ist aber nicht als ein schlechtes Zeichen oder eine unangenehme Nebenwirkung zu verstehen, wie es die westliche Schulmedizin suggerieren mag; nein: Es ist die reinigende Hauptwirkung – la purga –, die Dich von altem Ballast, sei es körperlicher, sei es seelischer Art, befreien wird. Mit je mehr Dankbarkeit man diesen womöglich auch unangenehmen Prozess anzunehmen weiß, desto wirksamer wird er sein und entweder schon in der Nacht selbst oder am nächsten Morgen ein herrliches Gefühl der Leichtigkeit und Befreiung hervorrufen, das man in der Nacht noch nicht für möglich gehalten hätte. Es bedarf aber des Vertrauens in die Intelligenz der Pflanze und ein Sich einlassen auf das, was da kommen mag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber natürlich können es auch ganz wunderbare Erfahrungen und Erlebnisse und Visionen und tiefe Erkenntnisse sein, die diese Nacht zutage fördert. Ganz gleich, ob es schwere und schmerzhafte oder leichte und glückhafte Momente sind – sie alle haben ihren Sinn und tragen dazu bei, das Leben danach mit anderen, mit wacheren, mit offeneren und bewussteren Augen wahrzunehmen, wenn sie gut in das spätere alltägliche Leben integriert werden.

Nach ca. sechs (bis max. acht) Stunden werden wir gemeinsam unter der sanften Leistung unseres spirituellen Klangmeisters Joel Olivé diese Zeremonie langsam und sachte beschließen.

JETZT RESERVIEREN

Sicher Dir jetzt einen Platz in einem unserer Aya-Retreats und begib Dich zur einer Abenteuerreise zu Dir selbst.

Hier Klicken